DHT22 bzw. DHT11 richtig anschließen und konfigurieren

By | 17. November 2018

In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr den Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor DHT22 oder DHT11 an HoneyPi anschließt und konfiguriert. Zunächst werde ich jedoch auf die Unterschiede des DHT22 und DHT11 eingehen.

DHT22 vs. DHT11

Folgende Datentabelle zeigt, dass der DHT22 (weiß) genauer als der DHT11 (blau) ist. Der Temperaturbereich des DHT22 geht von -40 bis 125 °C, mit einer Genauigkeit von ± 0,5 °C. Der Temperaturbereich des DHT11 geht lediglich von 0 bis 50 °C mit einer Genauigkeit von ± 2 °C. Dieser geht also nicht in den negativen Temperaturbereich, was in kalten Wintertagen an den Bienenstöcken von Nachteil sein kann. Der Luftfeuchtigkeitsbereich des DHT22 misst den vollen Bereich (0 bis 100 %), während der DHT11 nur 20 bis 80 % Luftfeuchtigkeit messen kann.

Wir empfehlen den DHT22 für HoneyPi zu verwenden, da mit diesem auch negative Temperaturwerte gemessen werden können. Außerdem ist er genauer als der DHT11, weshalb er auch ein bisschen mehr kostet als der DHT11, aber dennoch sehr günstig ist. Hier könnt ihr den DHT22 kaufen 🛒.

KategorieDHT22DHT11
FarbeWeißBlau
Temperaturbereich-40 –125 °C0 – 50 °C
Temperaturgenauigkeit± 0,5 °C± 2 °C
Luftfeuchtigkeitsbereich0 – 100 %20 – 80 %
Luftfeuchtigkeitsgenauigkeit± 2 – 5 %± 5 %
Maße15,1 mm x 25 mm x 7,7 mm15,5 mm x 12 mm x 5,5 mm
Betriebsspannung3 – 5 V3 – 5 V
Stromstärke2,5 mA2,5 mA

Aufbau des DHT22/DHT11

Die Funktionen der Pins der zwei Sensoren sind identisch. Pin 1 auf nachfolgender Abbildung versorgt den Sensor mit Strom (3 – 5 V). Pin 2 überträgt die Messdaten. Der dritte Pin muss nicht verbunden werden. Und der vierte Pin sorgt für die Erdung.

DHT11 und DHT22

DHT22 und DHT11

1 = VCC (3 – 5 V)

2 = Daten

3 = Keine Verbindung

4 = Ground

Einzelteile am Raspberry Pi anbringen

Der DHT22 bzw. DHT11 wird folgendermaßen am Raspberry Pi Zero W (oder Raspberry Pi 3B/B+) angeschlossen. Außerdem habe ich hier noch einen Taster 🛒 (Quadrat rechts auf dem Breadboard) angeschlossen, um den Wartungsmodus an- und auszuschalten und den Sensor zu konfigurieren.

Neben dem Sensor selbst und ein paar Kabel, benötigt ihr einen Pull-Up-Widerstand mit 4,7 kΩ – 10 kΩ. Diesen könnt ihr hier kaufen 🛒. Leider kann man Widerstände nur in großen Mengen online kaufen. Falls ihr nur wenige Widerstände benötigt, könnt ihr diese natürlich auch im Elektrohandel kaufen oder als Bundle mit anderen Bauteilen 🛒.

Achtung: Die DHT-Sensoren unterstützen nicht die 1-Wire-Schnittstelle. Mehrere Sensoren können nicht an den gleichen Pin angeschlossen werden (wie z. B. der DS18B20). Jeder DHT-Sensor benötigt seinen eigenen Datenpin.

DHT22 Steckplan

DHT22 Steckplan

Nachfolgendes Bild zeigt wie das eine Ende des Widerstands an Pin 1 (VCC) des Sensors und das andere Ende an Pin 2 (Daten) zusammen mit den entsprechenden Kabeln gelötet wird.

Widerstand löten

Widerstand löten (Quelle: hier)

Sensor im Wartungsmodus konfigurieren

Nachdem ihr die Firmware auf die MicroSD-Karte geflasht und den Raspberry Pi mit Strom versorgt habt, solltet ihr ca. 90 Sekunden warten, bis der Raspberry Pi hochgefahren ist. Danach könnt ihr den angeschlossenen Taster 🛒 betätigen, um den Wartungsmodus zu starten. Ihr solltet nun unter den verfügbaren Netzwerken eures PCs oder Smartphones das Netzwerk HoneyPi sehen. Das Standardpasswort hierfür lautet: HoneyPi!

Wenn ihr mit dem HoneyPi-Netzwerk verbunden seit, dann könnt ihr die Konfigurationsseite im Browser unter http://192.168.4.1/ aufrufen. Falls ihr es noch nicht getan habt, müsst ihr unter „ThingSpeak Einstellungen“ eure Channel-ID und euer Write-API-Key eingeben.

ThingSpeak-Daten eingeben

ThingSpeak-Daten eingeben

Diese Daten findet ihr in eurem ThingSpeak-Konto unter eurem angelegten Channel im Reiter „API Keys“. Falls ihr noch kein ThingSpeak-Konto oder Channel angelegt habt, könnt ihr dieser Anleitung folgen.

Channel-ID und Write-API-Key

Channel-ID und Write-API-Key

Unter „Angeschlossene Sensoren“ klickt ihr auf „Sensor hinzufügen“ und anschließend wählt ihr den DHT11/DHT22 aus. Darunter könnt ihr die ThingSpeak-Felder für Temperatur und Luftfeuchtigkeit auswählen und die GPIO-Nummer (nicht Pin-Nummer), an den ihr den Daten-Pin des Sensors angeschlossen habt, eingeben. Zum Schluss klickt ihr noch oben rechts auf „Speichern“.

Sensor konfigurieren

Sensor konfigurieren

Raspberry Pi Pinbelegung

Raspberry Pi Pinbelegung

Nun sollte euer DHT11 bzw. DHT22 richtig an eurem HoneyPi angeschlossen und konfiguriert worden sein 🙂

6 thoughts on “DHT22 bzw. DHT11 richtig anschließen und konfigurieren

  1. Dieter, Dr. Erb

    Hallo Javan,
    Vielen Dank für deine Hilfe. Jetzt muss ich nur noch die Wägezelle zum Laufen bringen. Und dann kann ich loslegen. Der Waage Unterbau ist praktisch fertig. Euer System ist wirklich sehr intelligent aufgebaut. Sofern man die kleinen Kniffe kennt.
    Gruss Dieter

    Reply
  2. Dieter Erb

    Hallo Melissa,
    ich habe doch einige Probleme. Nach Deiner Anleitung alles eingerichtet, mit 2 DHT22. Es kam immer wieder einmal zu einem plötzlichen Abbruch der Datenaufzeichnung mit Werten auf der Nullinie. Mir fiel aber auch auf, dass die Sensoren identische Werte zeigten.?? Wegen der Abbrüche habe ich einen Sensor raus genommen. Alles nochmals neu eingerichtet. Jetzt zeichnet der Sensor wieder auf aber in Thingspeak werden immer noch 4 Datenfelder angezeigt. Mit ähnlichem Kurvenverlauf. Kanal 1= 3 und Kanal 2 =4. Im Wartungsmodus hatte ich den 2. Sensor aber gelöscht. Kannst du Helfen?
    Gruss Dieter.

    Reply
    1. Melissa Post author

      Hallo Dieter,

      wie hast Du die Sensoren angeschlossen? Der DHT22 verwendet nicht die 1-Wire-Schnittstelle, d.h. mehrere DHT22 können nicht an den gleichen Pin angeschlossen werden. Jeder Sensor benötigt seinen eigenen Datenpin.
      Werden in ThingSpeak auch alle 4 Fields weiterhin befüllt? Oder siehst Du dort einfach nur die alten Messdaten des Sensors, den Du wieder entfernt hast?
      Evtl. wurde der zweite Sensor auch nicht richtig im Wartungsmodus gelöscht. Du könntest den Raspberry Pi noch einmal neustarten und falls das nichts hilft, die Firmware neu flashen.

      Viele Grüße
      Melissa

      Reply
      1. Dieter Erb

        Hallo Melissa,
        vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich glaube, dass du den Fehler erkannt hast. Ich habe beide DHT22 mit der Datenleitung seriell an den GPIO 4 gehängt. Und jetzt versuchsweise DHT 22 in Kombi mit dem DS18B20. In diesem Moment war dann der DHT22 weg und ich sehe nur noch den DS18B20.
        An welchen GPIO müsste ich denn den 2. DHT 22 hängen und muss ich dazu Änderungen im Programm vornehmen.
        Vielen Dank für Deine Mühe und Euer tolles Projekt
        Gruss Dieter

        Reply
        1. Javan

          Vielen Dank!
          Schließ alle DS18b20 an den GPIO 4 an. Dort können bis zu 100 DS18b20 angeschlossen werden.
          Ich habe den DHT22 am GPIO23 angeschlossen. Im Wartungsmodus muss man dann den GPIO „23“ abspeichern. Weitere DHT22 kannst du an bisher unbesetzte GPIOs anschließen. Auf der Seite „Schaltplan und Sensoren“ ist eine Übersicht der der GPIOs. Für jeden angeschlossenen DHT22 kannst du im Wartungsmodus den GPIO hinterlegen.

          Reply
  3. Melissa Post author

    Hallo Martin,

    ja, du kannst alle GPIO-Pins für die Sensoren verwenden. Diese müssen entsprechend beim jeweiligen Sensor im Wartungsmodus angegeben werden.

    Viele Grüße
    Melissa

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.