Waagegestell bauen

By | 1. Februar 2019

Beim Bau des Waagegestelles des Bienenstocks sehen viele Imker die größte Herausforderung. Wie unsere Bildergalerie zeigt gibt es viele zum Nachbau geeignete Gestelle. Zusätzlich ermöglicht unserere Facebook Gruppe auch ein Austausch/Handel untereinander. In diesem Beitrag möchte ich die Möglichkeit vorstellen, sich ein eigenes Waagengestell zu bauen. Ansonsten gibt es die Möglichkeit sich auf eBay eine Waage zu kaufen (75€ inkl. Wägezelle). Also gänzlich ohne Metallarbeiten wie Schweißen.

Waagegestell selbst bauen

Alexander hat eine hervorragende Dokumentation seiner Arbeit zusammengestellt, wie er sich das Waagengestell selbst gebaut hat:

Teil 4: Aufbau des Waagengestells.

Plattformwaage von eBay umbauen

Wie im Beitrag zu den Wägezellen bereit erwähnt gibt es ja die Möglichkeit aus einer vorhandenen Personenwaage geeignete Wägezellen auszubauen. Solche Waagen sind oftmals günstig im Vergleich zu den reinen Bauteil Preisen. Diese Variante verhält sich da ziemlich ähnlich. Allerdings erhält man zusätzlich zur Wägezelle bei dieser Plattformwaage auch gleich das Untergestell für den Bienenstand dazu.

Bestellen kann man die Plattformwaage hier: https://www.ebay.de/itm/Plattformwaage-Paketwaage-Bodenwaage-Industriewaage-klappbar-LED-150kg-10g-Akku/173660951761 Allerdings gibt es da auch Alternativen von 50€ bis 70€!

In der nun folgenden Bildergalerie werden die Schritte für den Umbau gezeigt. Vielen Dank an Martin!

Den Controller (in ihm ist sogar eine Blei-Gel Batterie verbaut, kann man noch verwenden, wenn man mit Solar arbeiten möchte) und auch die Stange kann man eigentlich entfernen. Was allerdings benötigt wird ist die Wägezelle die um Rahmen verbaut ist. Um den Controller vom Rest zu trennen einfach das Kabel im Inneren des Gehäuses abklemmen

Die Farben der Kabel passen genau zu denen in der Beschreibung vom HX711. Die verbaute Wägezelle gibt ein Analoges Signal aus, dass umgewandelt werden muss. Dazu wird der HX711 verwendet. Jetzt muss nur noch der HX711 mit dem Raspi verbunden werden.

8 thoughts on “Waagegestell bauen

  1. Dominik

    Hallo,
    Was spricht gegen eine Personenwaage für 15€?
    Hat das schon jemand probiert? Die zu geringe Größe der Plattform und des Fußes ließe sich sicher durch zwei Siebdruckplstten, mit Montagekleber an der Glasplatte der Waage befestigt, vergrößern.
    Ich vermute solche Waagen haben vier Wägezellen in den Füßen der Waage. Sollte aber kein Problem sein.

    Reply
    1. Alexander

      die in Personenwagen verbauten Zellen sind im Normalfall nicht dauerhaft wasserdicht aufgebaut (>IP65), so das die erhöhte Luftfeuchtigkeit+ temperaturschwankung im Freibereich oxidation und damit zu Messfehlern bzw. zu einem Ausfall der Waage führt. Aber Versuch macht klug… und gerne auch negative Ergebnisse teilen.. dann spart sich der nächste den selben Versuch noch einmal zu wiederholen… Wobei ich mir bei den 10€ Wägezellen aus China auch nicht so sicher bin wie dauerhaft diese sind..

      Reply
  2. Joe

    Hallo,

    sehr interessant, das Projekt.

    Kann man hier auch aktiv mitarbeiten, im Sinne von OpenSource? Wenn ja: wie? Github?

    Ich konnte lediglich die Facebook-Gruppe fertigen Images zum Download finden. Allerdings verwende ich kein Facebook.

    Wäre schön, wenn es sich bei diesem Projekt nicht um eine Einbahnstrasse handeln würde und man auch selbst dazu beitragen könnte.

    Reply
  3. Sven

    Hallo zusammen,
    kurze (hoffentlich nicht blöde Frage): Wenn die Beuten aus Holz sind, warum dann das Wagengestell nicht auch einfach aus Holz konstruieren? Müsste doch gehen, oder?

    Danke
    Liebe Grüße
    Sven

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.