Create ThingSpeak-Account and set it up in the App

By | March 9, 2020

UPDATE: Now it’s finally there. The Android app for visualizing your measurement data can now be downloaded for free from the Google Play Store. Just click on the following banner to get to the store entry of the app:

HoneyPi-App jetzt bei Google Play


We use the IoT platform ThingSpeak to store the measured values of your hives. Therefore you have to create a user account to use HoneyPi appropriately. In addition, the Android app gets the measurement data from ThingSpeak to display it for you.

This article explains how to create your ThingSpeak account and configure everything correctly:

  1. Create ThingSpeak account: Here you can register for free at ThingSpeak.
  2. Create a new channel: Create a new channel under “My Channels” using the “New Channel” button. Each channel represents a beehive.Neuen Channel anlegen
    1. Fill in mandatory fields:
    2. Name: Enter a name for the beehive.
    3. Fields: A field represents a type of measured value (e.g. temperature, humidity, etc.). If a new field is to be created, check the box to the right and enter a name. Up to eight fields can be created per channel.
    4. IMPORTANT: For the app to be able to assign the type of measurement to the correct detail page, the character string “temperatur”, “luftfeuchtigkeit”, “luftdruck”, “luftqualität” or “gewicht” must be present in the name. The same type of measured value can also be used several times, e.g. incubator temperature and outdoor temperature. If the field name does not contain any of the character strings mentioned above, the measurement data of this field are nevertheless displayed on the non-specialized default page.Pflichtfelder ausfüllen
  3. Select the User-API-Key: Open “Account” in the upper right corner and then click on “My Profile”. The User-API-Key can be found below under “ThingSpeak settings” as shown in the following picture:User API Key herausfinden
  4. Log in to the app: Enter the User-API-Key and any user name and then click on “REGISTER”. The app automatically downloads all channels and fields from the ThingSpeak account and displays the measurement data.In der App anmelden
  5. Write-API-Key in maintenance mode: In the Android App the User-API-Key is entered as in the previous steps. In maintenance mode the Write-API-Key is required. The HoneyPi writes the measurement data into the ThingSpeak Channel. Hence the “WRITE” key. You can find the Write-API-Key at your ThingSpeak Channel under the tab “API Keys”.

#HoneyPi

Under the tab “Channel Settings” several tags can be defined for each created channel (apiary) separated with comma. For example: HoneyPi, stick scale, bees, beekeeper, raspberry. This serves the searchability, one wants to release his link to the measurement data publicly. Under the hash tag “HoneyPi” connected HoneyPi bee scales can be found. A #HoneyPi channel can look like this.

Translated 11.08.2019 by JK

Print Friendly, PDF & Email

41 thoughts on “Create ThingSpeak-Account and set it up in the App

  1. erwin

    Danke Melissa,

    werde es mit surfstick versuchen.
    Ist es relevant,dass während des boot Vorgangs alles o.k. ist,bis
    auf 2 faild Meldungen(failed to start dhcpcd on all interfaces)und(failed
    to start raise network interfaces.)

    mfg

    erwin

    Reply
    1. Melissa Post author

      Hallo Erwin,

      ja, es ist normal, dass diese Fehlermeldungen kommen.

      Gruß

      Melissa

      Reply
  2. erwin

    Hallo Melissa,

    danke für Deine Hilfe (account thing speak) es funktioniert
    Eine Frage hätte ich noch zur Anwendung.
    Habe die honeypi app auf dem tablet installiert,die neueste firmware auf sd
    card im raspberry pi4.Da ich keinen router verwende gehe ich mit dem tablet
    via mobiles internet ins Netz.Da ich ja zur Verwedung der app ins internet
    muss,wie bekomme ich die wlan Verbindung zum raspberry pi hin?Geht
    es evtl. über eine hot spot Verbindung.Wie kann ich es einrichten?

    danke

    erwin

    Reply
  3. erwin

    hallo,
    wie kann ich in thing speak den free account anlegen?
    Ich sehe nur die 30 Tage trail version als free.
    Die free version ist doch unbegrenzt
    Wo liegt mein Fehler?
    Vielen Dank
    max

    Reply
  4. Thomas Müller

    Hallo zusammen,

    ich bin am Verzweifeln.
    Ich habe die Android App installiert, User API Key und Name eingegeben.
    Wenn ich die App öffne, kommt nur eine weißer Bildschirm, sonst nichts.
    Unter Firmware 0.1.1 hat es funktioniert, nur die Firmware selber machte mit dem Zugriff auf das Wlan Probleme,
    weshalb ich zur Firmware 0.1.0 wechselte.
    Firmware läuft soweit, die App jedoch nicht.
    Für Hilfe wäre ich dankbar.

    Gruß
    Thomas

    Reply
    1. Melissa Post author

      Hallo Thomas,

      könntest du mir deinen User API Key an melissa@honey-pi.de schicken, damit ich mir die Fehlermeldung am PC anschauen kann?

      Das Problem ist mir nämlich nicht bekannt.

      Ansonsten brauchst du natürlich mindestens einen ThingSpeak Channel mit Messdaten, damit die App Daten anzeigt.

      Gruß

      Melissa

      Reply
    1. Melissa Post author

      Hallo Stefan,

      anhand der Fehlermeldung vermute ich, dass IWAHRJD300BD2QFE nicht dein Write-API-Key ist, sondern Read-API-Key oder User-API-Key.

      Den Write-API-Key findest Du hier:
      1. Rufe die Channels-Seite auf: https://thingspeak.com/channels
      2. Melde dich an, falls nötig
      3. Öffne den betroffenen Channel
      4. Den Write-API-Key findest Du unter dem Tab API Keys

      Gruß

      Melissa

      Reply
      1. Stefan Hauser

        Hallo Melissa,

        habe mir einen neuen Write-API Key auf Thingspeak generiert. Seit ich den neuen API verwende funktioniert das einwandfrei. Danke für den Hinweis!

        Gruß
        Stefan

        Reply
  5. Peter

    Hallo,
    ich hab seit kurzen ein Problem mit den Meßdaten.
    Im Dashboard werden die Meßdaten angzeigt dedoch nicht im “Verlauf heute und gestern”.
    Auf der Webseite von ThingSpeak klapp dies alles wir dargestellt.
    In den Einstellung der APP habe ich ein Startdatum und ein Enddatum das vor 2 tagen abgelaufen ist.
    Hängt die damit zusammen?

    Gruß

    Reply
    1. Melissa Post author

      Hallo Peter,

      ist es möglich, dass aktuell keine Daten gesendet werden? Auf dem Dashboard wird nämlich nur der zuletzt gesendete Messwert angezeigt. Wenn Du auf dem Dashboard in der App ganz nach unten scrollst, kannst Du dort das Datum ablesen (Daten zuletzt gesendet am: DATUM UHRZEIT).

      Unter “Verlauf heute und gestern” werden die Daten vom Vortag 00:00 Uhr bis zum aktuellen Zeitpunkt angezeigt. Es wird immer der erste Wert nach 60 Minuten von der ThingSpeak-Schnittstelle abgerufen.

      Das Start- und Enddatum hat keinen Einfluss auf “Verlauf heute und gestern”, sondern ist nur die Zeitspanne für den “Benutzerdefinierten Zeitraum” Tab der Detailseiten.

      Ich hoffe, ich konnte helfen.

      Viele Grüße und frohe Weihnachtstage

      Melissa

      Reply
      1. Peter

        Hallo Melissa,
        danke für die Hilfe. Ich hab heute mal im Verlauf nachgeschaut und siehe da, die Daten werden wieder angezeigt.
        Ich kann dir aber nicht sagen warum dies wieder geht. Hab wie immer “Nichts gemacht” (;->)

        Auch an dich frohe Festtage.

        Gruß
        Peter

        Reply
  6. Helmut Riethmeier

    Hallo Melisa hat perfekt funktioniert , vielen Dank

    Gruß Helmut

    Reply
  7. Helmut Riethmeier

    ThingSpeak-Konto anlegen: Hier könnt ihr euch kostenlos bei ThingSpeak registrieren.
    Neuen Channel anlegen: Unter „My Channels“ über den Button „New Channel“ einen neuen Channel anlegen. Jeder Channel repräsentieren einen Bienenstock.
    Das kannst Du vergessen funktioniert nicht.
    Es gibt keinen Button New Channels
    Dadurch auch keine Anmeldung möglich.
    Das als Info Gruß Helmut

    Reply
      1. Christian

        Auch ich habe es bisher nicht geschafft einen thingspeak Account anzulegen.
        Die Mailadresse ist verifiziert über Matlab verifiziert, doch kann ich mich mit
        meinem vergebenen Passwort nicht anmelden: invalid password or username.
        Komme also gar nicht zur thingspeak Einrichtung.

        Wer kann helfen?

        Reply
        1. Melissa Post author

          Hallo Christian,

          die Login-Seite zu ThingSpeak ist: https://thingspeak.com/login

          Wenn du deine Mail-Adresse eingegeben hast und du nach dem Passwort gefragt wirst und deine Eingabe nicht stimmt, kann du auch auf “Forgot password?” klicken und dein Passwort neu setzen.

          Gruß
          Melissa

          Reply
  8. Friedrich

    Moin zusammen,
    ich würde es schön finden, wenn alle, die Ihre Daten in einem öffentlichen Thingspeak Channel präsentieren, jeweils ihren Channel mit dem Tag “HoneyPi” versehen würden. Dann kann man bei der Suche nach “HoneyPi” später schnell alle Channels der HoneyPi -Gemeinde finden und schauen, wie sich die Völker an den verschiedenen Standorten entwickeln. Das wäre doch eine tolle Sache.
    Was meint Ihr?

    Friedrich

    Reply
    1. Javan

      Klasse Idee! #HoneyPi
      Ich werde das direkt in diesem Beitrag vorschlagen 😉

      Reply
  9. Reiner Lüdtke

    Moin,
    irgendwie funktioniert die Anmeldung bei ThingSpeak bei mir nicht. Unter Sing Up erstelle ich ein MathWorks Account??!!?? Ist das richtig?? Gebe ich nun dort meine e-mail-Adresse ein und fülle die Felder aus erhalte ich nach Continue eine Mail die ich bestätige. Bis dahin habe ich weder einen Zugangscode erhalten noch habe ich ein Passwort vergeben müssen.
    Zurück auf der ThingSpeak-Seite unter Sign In soll ich nun meine Email-Adresse eingeben und ein Passwort, das ich ja aber nicht habe!!??!!

    Könnt Ihr mir bitte weiterhelfen.

    Reply
    1. Melissa Post author

      Hallo Reiner,
      ja der MathWorks Account ist richtig. Nachdem du deine E-Mail-Adresse über den Button in der Mail verifiziert hast, musst du zurück auf die ursprüngliche Seite, auf der du vorher deine Daten eingeben hast und auf Continue klicken. Dann wirst du aufgefordert eine User ID (Benutzername) und ein beliebiges Passwort einzugeben, mit dem du dich später anmeldest.

      Liebe Grüße
      Melissa

      Reply
      1. Reiner Lüdtke

        Hallo Melissa,
        inzwischen habe ich den Weg auch gefunden. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
        Herzliche Dank und liebe Grüße
        Reiner

        Reply
  10. Holger

    Hallo,
    Ein super Projekt was ihr da auf die Beine gestellt habt.
    Ich habe ein Problem mit der App, bei ThingSpeak angemeldet,die App runtergeladen,den Schlüssel eingegeben, Namen dazu bis dahin alles super.
    Jetzt lässt sich aber leider die App auf meinem Handy nicht mehr öffnen, so wie ich drauf drücke öffnet sie sich,aber schliesst sich sofort wieder.
    Die App habe ich nochmals neu geladen,auch das Handy neu gestartet.
    Was kann ich jetzt tun?
    Mit freundlichen Grüßen
    Holger

    Hallo
    Ich nochmals,
    Ich habe den Fehler gefunden warum die App nicht funktionierte.
    Ich checke hatte vergessen bei ThingSpeak die Fiehls abzuspeichern.

    Holger

    Reply
  11. Christian

    Hallo,
    ich verstehe die Lizenzierung bei Thingspeak nicht. Wieviele Channels mit wievielen Werten kann ich mit dem Free Account abdecken?

    Oder kann ich soviele wie ich will einstellen und ich muss mit einen grösserem Zeitintervall für die Werte rechnen?

    Viele Grüße

    Christian

    Reply
    1. Melissa Post author

      Hallo Christian,

      bei der Free Lizenz kannst du bis zu 4 Channels anlegen. Pro Channel kannst du 8 Fields anlegen, also 8 verschiedene Messwertarten. Die Anzahl an Messages 3 Millionen/Jahr (~8.200/Tag).

      Viele Grüße
      Melissa

      Reply
        1. Javan

          Es könnte auch ein eigener ThingSpeak Server aufgesetzt werden (da Open-Source). Dort kann man dann natürlich unbegrenzt Channels anlegen. Haben wir bereits getestet aber ist überhaupt nicht notwendig, da die Free-Version von ThingSpeak.com voll ausreicht.

          Reply
          1. Fabian

            Hallo Javan, dein Kommentar ist schon etwas älter, aber ich antworte trotzdem darauf. Danke für das super Projekt, bin gerade am Aufbau der Hardware. Bzüglich dem Thinkspeak sehe ich, dass ich für meine 8 Völker 75€ pro Jahr zahlen müsste. Deshalb bin ich gerade dabei einen eigenen Thinkspeak Server aufzusetzen. Hast du Erfahrung damit? Und funktionieren die Apps auch mit einem eigenen Server, bzw. kann man das dort Konfigurieren?

            Viele Grüße
            Fabian

          2. Javan

            ThingSpeak selbst ist kostenlos. Du kannst kostenlos je Volk einen Channel erstellen und dann pro Channel bis zu 8 Mess-Felder abspeichern. Willst du mehr als 4 Channels nutzen kannst du einen 2. Account erstellen. Seit der HoneyPi Firmwareversion v1.0 können mehrere ThingSpeak Channels im Wartungsmodus hinterlegt werden und somit mehrere Völker mit nur einem Raspberry Pi überwacht werden.

            ThingSpeak Server selbst ist ja Open-Source. Ich habe mir auf einem mit Plesk Onyx verwalteten Server diesen Docker-Container gestartet: https://hub.docker.com/r/marcel1691/thingspeak Damit erhältst du deinen privaten ThingSpeak Server. Allerdings sind dort nicht alle ThingSpeak-Apps so umfangreich enthalten.

            Unsere HoneyPi Apps funktionieren nicht mit einem eigenen Server, sondern bisher nur mit der thingspeak.com Variante.

          3. Fabian

            Hallo Javan,
            ah, vielen Dank für dein Update. Das ist natürlich auch eine gute Lösung, das war mir nicht transparent dass man das über zwei accounts lösen kann. Erspart den Betrieb!

            Viele Grüße
            Fabian

  12. Marcus Werner

    Ich brauche bitte noch mal Hilfe.
    Raspi ok
    Im wlan bekannt
    ThingSpeak Konto eingerichtet und wird mit den Daten des Raspi gefüllt
    Temperatur Verlauf sichtbar
    App geladen und erfolgreich eingerichtet
    Dashboard zeigt den letzten gemessenen Wert
    Jetzt kommts:
    Ich sehe in der App keinen Verlauf. Verlauf heute und gestern ist leer. Es kommt “Daten werden geladen” , danach die Meldung “keine Daten vorhanden” .
    Wo suche ich meinen Fehler?
    Grüße
    Marcus Werner

    Reply
    1. Melissa Post author

      Hallo Marcus,

      die Liniendiagramme werden erst angezeigt, wenn genügend Messdaten vorhanden sind. Am besten lässt du den Raspi mindestens ein Tag am Stück messen, damit genügend Daten hochgeladen wurden.
      Aber da auf dem Dashboard der letzte Wert angezeigt wird, hast du alles richtig gemacht. Du musst dich nur noch ein bisschen gedulden 🙂

      Die Meldung, dass keine Daten vorhanden sind, ist ein bisschen irreführend. Dies werde ich in der nächsten Version noch einmal überarbeiten.

      Liebe Grüße
      Melissa

      Reply
      1. Marcus Werner

        Ich war ungeduldig, heute früh waren die Daten da.
        Vielen Dank

        Werde mich jetzt den BME680 widmen.
        Grüße
        Marcus

        Reply
  13. Marcus Werner

    Hallo Zusammen,
    Noch eine Info von mir.
    Habe den write-key von thingspeak nicht kopiert sondern abgeschrieben. Der letzte Buchstabe war der Buchstabe “O”. Ich habe die Zahl “0” getippt. Der Unterschied ist fast nicht zu merken hat aber fatale Auswirkung auf die Datenübertragung :))
    Grüße
    Marcus Werner

    Reply
  14. Lars Gleske

    Würde das auch gerne Testen aber es scheitert schon am ThingSpeak-Konto anlegen .
    Egal welche E-Mail Adresse ich nutze er nimmt keine an .
    Super spannendes Projekt… Vielen Dank für Eure Mühe

    Gruß Lars

    Reply
    1. Melissa Post author

      Hallo Lars,

      ich habe die Registrierung bei ThingSpeak gerade getestet und bei mir hat alles funktioniert. Auf der zweiten Seite der Registrierung musst du das Häkchen setzen, dass du dich mit deiner privaten E-Mail-Adresse registrieren willst. Und am Ende bekommst du noch eine E-Mail, in der du auf einen Link klicken musst, um deine E-Mail-Adresse zu verifizieren.

      Ansonsten wüsste ich nicht, warum keine deiner Email-Adressen genommen werden.

      Viele Grüße
      Melissa

      Reply
    2. Friedrich

      …versuch mal einen anderen Browser. Ich hatte teilweise mit Safari Probleme.

      Reply
    3. Lars

      Der Browser war die Lösung…. Konto wurde angelegt

      Vielen Dank
      Verbindung zur App läuft Prima….. Dann werde ich mal Teile bestellen.
      Erst mal für eine Beute bin gespannt was ihr da so alles noch ans laufen bringt, die WLAN Anbindung weiterer Beuten wäre sehr interessant
      Gruß Lars

      Reply
  15. Markus

    Danke! Hat funktioniert!

    App gefällt mir gut, aufgeräumt und intuitiv.

    Grüße

    Markus

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *