Breeding chamber temperature sensor (DS18b20)

By | March 30, 2020

The DS18B20 or DS18S20 is used as the outdoor temperature sensor. These temperature sensors measure the temperature quite accurately and can be placed inside the hive with a cable. The DS18B20 differs from the DS18S20 in that it is already equipped with a long waterproof cable. For simplicity’s sake we use the DS18B20 directly and invest the small extra charge. With some shrink tubing you can build a waterproof outdoor temperature sensor out of the DS18S20.

The sensors can be configured in maintenance mode. The temperature sensor must be assigned to the ThingSpeak field as shown in the figure below:

The cost of the sensors is 2.60 euros per sensor with a cable length of 3 meters. On Ebay they are available in packs of 5.

Connection

The connection of further temperature sensors can be implemented according to the following structure. Up to 30 temperature sensors can be connected to a 1-Wire GPIO.

Wiring

  • Red (VCC) at PIN 17 (3.3V)
  • Green (Data) at PIN 7 (GPIO4) / From version v0.1.1 it is GPIO11
  • Black (GND) at PIN 14 (Ground)
  • Connect VCC and Data with 4,700 Ohm resistor

Translated 28.07.2019 by JK

Print Friendly, PDF & Email

7 thoughts on “Breeding chamber temperature sensor (DS18b20)

  1. Jakob Fochler

    Hallo Community,
    ich baue gerade meinen HoneyPi zusammen und habe aus Testgründen erstmal nur zwei DS18b20 (nicht die ganz billigen) mit pull-up per Steckbrett an einen Zero W angeschlossen (non-parasitic mode). Die Messung funktioniert grundsätzlich,
    bricht allerdings nach einigen Stunden ab, obwohl der Pi weiterläuft. Bei Inspektion im Wartungsmodus habe ich festgestellt, dass die Device-IDs nichtmehr gefunden werden, im Protokoll wird keine Fehlermeldung angezeigt. Nach mehrmaligem Neustart oder “Hard Reset” funktioniert dann wieder alles, das Problem scheint demnach nicht bei den Sensoren zu liegen.
    Wackelkontakte in den Steckverbindungen und die Stromversorgung des Pis kann ich ebenfalls ausschließen, daher bin ich etwas ratlos.

    Hat jemand eine Idee, was nicht stimmen könnte?

    Reply
    1. Javan Post author

      Dein DS18b20 meldet sich nach x Zeit einfach ab. Das Problem tritt vereinzelnd auf. Man kann es verhindern, indem man mit der Höhe des Widerstands spielt.
      Ich plane in einer kommenden Version dieses Problem zu beheben. Wenn du selbst eine Idee hast, wie man es umsetzten könnte, würde mich das freuen.

      Reply
  2. Martin

    Hallo,

    wie verbaut ihr eigentlich den Sensor in der Beute?
    Wird das Kabel von den Bienen ignoriert, oder doch irgendwie angeknabbert?
    Drückt ihr den Metall-Teil in die Wabe rein oder lasst ihr den Sensor in die Wabengasse hängen.
    sG
    Martin

    Reply
    1. Javan Post author

      Ja mein Sensor wurde schon fast aufgefressen 😆

      Reply
      1. Friedrich

        Ich habe bei einer Studie irgendwo gesehen: die haben den Temperatursensor für den Brutraum in ein Aluröhrchen gesteckt, ein Loch in die Beutenwand gebohrt und dann das Röhrchen inkl. Sensor in den Brutraum geschoben. So werde ich es auch machen.

        Reply
  3. Karl-Heinz Holz

    Hallo Java,
    ich hatte dir heute geschrieben das ich Probleme mit dem Temperatur-Sensor hatte.
    Problem gelöst !
    Programm nochmals neu aufgespielt. Die Steckverbindungen neu gesteckt. Danach war die Feldauswahl wieder möglich. Messdaten wurden wieder übertragen.
    Ich muss vom Test weg und die Anlage vernünftig verlötet. Ich vermute, dass ein lose Steckverbindung der Auslöser war.

    Nochmals Danke

    Mit freundlichen Grüßen
    Karl-Heinz

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *